Zucchini-Kräuter-Galette

Zutaten für 8 Personen:

• 250 g Mehl zum Bestäuben
• 125 g SANELLA (zimmerwarm)
• 65 g Schmand
• 1 EL Zitronensaft
• 600 g Zucchini-Scheiben
• 3 Zweige Rosmarin
• 1 Knoblauchzehe
• 100 g Ricotta
• 75 g Parmesan (gerieben)
• 60 g Mozzarella
• 1 EL Olivenöl
• Jodsalz
• Pfeffer
• 1 Ei
• Backpapier

Zubereitung:

250 g Mehl, 125 g Sanella, 65 g Schmand, 75 ml kaltes Wasser und 1 EL Zitronensaft mit den Quirlen des elektrischen Handrührers verrühren. Wenn der Teig an den Quirlen hochsteigt, Gerät ausschalten, Teig lösen und 1 Stunde kalt stellen.

Rosmarinnadeln abzupfen, evtl. hacken. 1 Knoblauchzehe fein hacken oder pressen und mit 100 g Ricotta, 75 g Parmesan und 60 g klein gewürfeltem Mozzarella mischen.

Backofen auf 210 °C (Umluft: 190 °C) vorheizen. Teig auf mit Mehl bestäubtem Backpapier zu einem ca. 35 cm großen Kreis ausrollen, Oberseite ebenfalls mit Mehl bestäuben. Auf ein Backblech legen. Käsemischung in die Mitte geben, einen 4-5 cm großen Rand unbedeckt lassen. Zucchini-Scheiben auf der Käsemischung verteilen, Kräuter darübersteuen. Mit 1 EL Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

Den Rand des Teiges nach und nach über das Gemüse klappen. Ei mit 1 EL Wasser verquirlen und den Teigrand bestreichen. Zucchini-Kräuter-Galette im vorgeheizten Ofen ca. 50 Minuten goldbraun backen.

QUELLE:Rezept und Bild: www.rezeptundbild.de

Kartoffel-Spargel-Tarte zu Lammlachs
Lachsquiche
Menü